Äpfel: Zäpfer

Synonyme
Borsdorfer (in Franken), Zepffer
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, auffällig spitz eiförmig mit scharfen Rippen, Grundfarbe grünlich, Deckfarbe dunkelrot
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß,sehr fest, saftig, später trocken, säuerlich, keine Aroma
Genussreife Beginn
Januar
Haltbarkeit Ende
Mai / Juni
Verwendung
Keltern
Ertragsverhalten
früh, regelmäßig, hoch
Krankheiten, Schädlinge
auf ungeeigneten Standorten anfällig für Krebs
Anbauform, Schnitt, Pflege
Streuobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
erstmals erwähnt in Wolfgang Jacob Dümlers "Obstgarten" (Nürnberg 1651), früher Gebietssorte in Franken, heut vereinzelt in Nordbayern

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, hochgebaut
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert, flächig

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.