Äpfel: Steirische Schafsnase

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

Synonyme
Ochsennase
> Erkennungsmerkmale >
- Deckfarbe ähnlich 'Prinzenapfel'
- Schalengeruch deutlich
- Kelchgrube faltig
- Stielgrube weitgehend unberostet
- Stiel lang, dünn
- Kelchröhre kurz, relativ breit
- viele Kerne
weitere Merkmale
Kernhaus offen, wenige Kerne
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, hoch gebaut (veränderlich), leicht kantig, Kelchgrube weit, tief, oft faltig, Kelch offen, Stielgrube weit, Stiel dünn, Grundfarbe hellgrün bis gelblich, Deckfarbe rot geflammt, Schale bereift, helle Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß, wenig saftig, süßaromatisch
Erntereife Beginn
Ende September
Haltbarkeit Ende
Anfang Dezember
Reifeverhalten, Ernte, Lager
nicht windfest
Verwendung
eher Wirtschafts- als Tafelsorte
Ertragsverhalten
hoch
Kleinklima
geschützte Lagen
Bodenverhältnisse
feucht, nährstoffreich
Wuchsverhalten
stark
Ursprung, Züchter, Verbreitung
A, Steiermark, möglicherweise über die Krim auch nach Deutschland

Literatur

  1. ohne: Nach der Arbeit, Wien 1935-1956
  2. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.