Äpfel: Roter Rosmarinapfel

Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kelchblätter lang, wollig, Kernhausachse offen, zahlreiche große Kerne
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, unregelmäig abgestumpft eiförmig, zum Kelch hin leicht eingeschnürt, flache Kanten, Kelch geschlossen oder halboffen, Kelchgrube mit starken Rippen, Stiel mittellang, dünn, Stielgrube eng, tief, berostet, Schale glatt, glänzend, Grundfarbe hellgelb, Deckfarbe karminrot, verwaschen bis gestreift, bei besonnten Früchten oft ganzflächig, Schalenpunkte auf Deckfarbe mit braunen oder gelben Höfen, Warzen und Rostfiguren möglich
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch weiß, fein, locker, saftig, süß, schwach gewürzt
Erntereife Beginn
Dezember
Haltbarkeit Ende
Mai (März)
Verwendung
Tafelobst ?
Ertragsverhalten
hoch
Wuchsverhalten
stark

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, hochgebaut
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. BdB-Handbuch Band VI - Obstgehölze, Förderges. "Grün ist Leben", Pinneberg 1994
  2. Stoll, Rudolf: Östereichisch-Ungarische Pomologie, Selbstverlag, Klosterneuburg / Wien 1888

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.