Äpfel: Osterkamps Renette

weitere Merkmale
Kelchhöhle sehr klein, Kernhausachse weit offen, Kernhauswände rissig
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, kegelförmig, kantig, Kelchgrube tief, faltig, Kelch geschlossen bis leicht offen, Stielgrube tief, strahlig berostet, Stiel kurz, dick, Schale glatt, fest, Grundfarbe gelbgrün, Deckfarbe karminrot geflammt, gelgentlich Rostfiguren
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelb, mürbe, aromatisch säuerlich, wenig saftig
Erntereife Beginn
Anfang September
Haltbarkeit Ende
Ende Oktober
Verwendung
Frischverzehr, Küche
Ertragsverhalten
regelmäßig
Krankheiten, Schädlinge
robust
Blühverhalten
schlechter Pollenspender
Blütezeit
mittelfrüh
Anbauform, Schnitt, Pflege
alle Baumformen
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Sämling (möglicherweise von 'Gravensteiner'), von Caspar Osterkamp um 1920 im Kreis Vechta gefunden, ab 1950 in Südoldenburg verbreitet (Sortenname im Vertrieb oft falsch zugeordnet)

Literatur

  1. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.