Äpfel: Mantet

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
klein bis mittelgroß, ungleichmäßig hochrund, Kelch klein, Kelchgrube weit, flach, Stielgrube trichterförmig, Schale dünn, etwas fettig, duftend, sonnenseits verwaschen gerötet oder kräftig gestreift, Kernhaus verhältnismäßig groß
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch locker, sehr saftig, feinsäuerlich
Erntereife Beginn
ab Ende Juli
Haltbarkeit Ende
wenige Tage
Reifeverhalten, Ernte, Lager
nicht windfest
Verwendung
Frischverzehr
Ertragsverhalten
auf schwach wachsenden Unterlagen einigermaßen regelmäßig, sonst alternierend
Großklima
bis in geschützte Höhenlagen
Krankheiten, Schädlinge
auf schweren nassen Böden anfällig für Krebs, stark anfällig für Feuerbrand, Mehltau, Schorf
Blühverhalten
unempfindlich, guter Pollenspender, ausdünnen ratsam
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
mittel
Anbauform, Schnitt, Pflege
Spalier, Topfobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
1928, Sämling aus 'Tetofsky', Kanada

Merkmale

Erntereife (Datum)
sehr früh bis früh - A.-M. Aug., sehr früh - M.-E. Juli
Haltbarkeit
kurz haltbar: bis 3 Monate
Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Sommerapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Der Obstbau, Neumann-Neudamm, Leipzig - Radebeul 1980
  4. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997
  5. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006
  6. Silbereisen, Dr. Robert; Götz, Dr. Gerhard; Hartmann, Dr. Walter: Obstsorten-Atlas - Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Schalenobst, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1996

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.