Süßkirschen und Verwandte: Ludwigs Frühe

Synonyme
Syn. Diemitzer Amarelle !
Häufigkeit
1
Fruchteigenschaften, außen
klein, leuchtend rot, weich, saftig, süß, erfrischende Säure, harmonischer Geschmack. Stein löst bei Vollreife, platzfest, windempfindlich
Reifeverhalten, Ernte, Lager
3.-4. Ki.wo.
Verwendung
Frischverzehr, Backen, Marmelade, Kompott
Ertragsverhalten
sh früh
Großklima
Höhenlagen frosthart, , G.la.
Kleinklima
geringe Ansprüche
Bodenverhältnisse
geringe Ansprüche
Krankheiten, Schädlinge
gering anfällig, keine Monilia-Spitzendürre (?)
Blühverhalten
selbstfruchtbar, guter Befruchter
Wuchsverhalten
mittel - sehr stark
Anbauform, Schnitt, Pflege
ext.
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Lothringen, 1890 Baumschule Ludwig Heidesheim / Rheinhessen

Merkmale

Erntereife (relativ)
2. Kirschwoche: sehr früh bis früh (M.-E. Mai), 3. Kirschwoche: früh (A.-M. Juni)
Farbe der Haut Typ
hellrot
Saft Typ
nicht o. wenig färbend
Größe Typ
mittelgroß
Festigkeit Typ
weich
Stiellänge Typ
mittellang
Kirschen-Arten
Sauerkirsche

Sortengruppe

Sauerkirschen - Amarellen

Ähnliche Sorten

Literatur

  1. Bundessortenamt: Beschreibende Sortenliste Steinobst 1997, Pflaume, Süßkirsche, Sauerkirsche, Landbuch-Verlag 1997
  2. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003
  3. Buchter-Weisbrodt, Helga: Obst - Die besten Sorten für den Garten, Ulmer Verlag, Stuttgart 1993
  4. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006
  5. Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V.: Obstgehölze - Teil B - Kirschen, Beeren- und Schalenobst, Gem. Organisation für das Kleingartenwesen, 53225 Bonn 1995
  6. Silbereisen, Dr. Robert; Götz, Dr. Gerhard; Hartmann, Dr. Walter: Obstsorten-Atlas - Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Schalenobst, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1996
  7. Votteler, Willi: Steinobst und Beerenobst für den Hausgarten, Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege 1987
  8. SLV f. Wein- u. Obstbau: Süß- und Sauerkirschsorten, Baden-Württemberg 2000

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.