Äpfel: Johannecher

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
hochgebaut, kantig, Grundfarbe weiß, Deckfarbe leuchtend rot geflammt oder marmoriert
Fruchteigenschaften, innen
weißes Fruchtfleisch, sehr süßer Geschmack, saftarm, schwacher Bittermandelgeschmack
Erntereife Beginn
Oktober
Haltbarkeit Ende
Ende Januar
Verwendung
Kochapfel, Dörren
Ertragsverhalten
regelmäßig, wenig
Kleinklima
Weinalgen
Bodenverhältnisse
Lössboden
Krankheiten, Schädlinge
wenig schorfanfällig
Wuchsverhalten
langsam
Ursprung, Züchter, Verbreitung
möglicherweise aus der Normandie (bittersüße Fresquins)

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel, Herbstapfel
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  2. Bartha-Pichler, Brigitte; Frei, Martin; Kajtna, Bernd.; Zuber, Markus: Osterfee und Amazone - vergessene Beerensorten neu entdeckt, AT-Verlag, Baden und München 2006
  3. Bartha-Pichler, Brigitte; Brunner, Frits; Gersbach, Klaus; Zuber, Markus: Rosenapfel und Goldparmäne (3. Auflage), AT Verlag, Baden und München 2009

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.