Äpfel: Jakob Lebel

Synonyme
Jacques Lebel, Eisenbahner
weitere Merkmale
lange Kerne (Hartmann)
Fruchteigenschaften, außen
groß bis sehr groß, ungleichmäßig breitrund, Kelchgrube sehr flach, faltig, Stiel meist kurz, dick, Stielgrube tief, strahlig berostet, (wird gelegentlich mit 'Gravensteiner' verwechselt), Schale dünn, glatt, sehr fettig, Grundfarbe gelblichgrün, Deckfarbe verwaschen rot geflammt oder gestreift, druckempfindlich
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß, etwas locker, saftig, säuerlich, wenig süß, wohlschmeckend
Erntereife Beginn
Anfang bis Mitte September
Haltbarkeit Ende
Dezember
Reifeverhalten, Ernte, Lager
möglichst spät ernten, mehrfach durchpflücken, nicht windfest
Verwendung
Tafel- und Wirtschaftsapfel
Ertragsverhalten
hoch, früh, alternierend
Großklima
in Höhenlagen nicht sicher frosthart
Kleinklima
sehr geringe Ansprüche, kalt, neblig, bevorzugt Windschutz
Bodenverhältnisse
sehr geringe Ansprüche auch schwere Böden, genügend feucht
Krankheiten, Schädlinge
mittellhoch Schorf (Obstbaumkrebs)
Blühverhalten
lang, unempfindlich, schlechter Pollenspender (triploid)
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
stark-sehr stark
Anbauform, Schnitt, Pflege
extensiv, Streuobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Amiens / Frankreich 1825

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, breit
Grundfarbe-Typ
goldgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
groß, mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Petzold, Herbert: Apfelsorten, Neumann-Neudamm, Leipzig - Radebeul 1985
  4. Andresen, Andreas: Apfelsorten, Franksche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1950
  5. Friedrich, Prof. Dr. Dr.h.c. Gerhard: Der Obstbau, Neumann-Verlag, Leipzig - Radebeul 1980
  6. Hartmann, Walter / Fritz, Eckhart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  7. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003
  8. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  9. Choisel, Jean-Luis: Guide des Pommes, Editions Hervas, Paris 1996
  10. Friedrich, Gerhard; Petzold, Herbert: Handbuch Obstsorten, Eugen Ulmer, Stuttgart 2005
  11. Möhring: Hochstamm-Obstbau 1946
  12. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997
  13. Bernkopf, Siegfried; Keppel, Herbert; Nowak, Rudolf: Neue alte Obstsorten - Äpfel und Birnen, Österreichischer Agrarverlag, Wien 1991
  14. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015
  15. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012
  16. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006
  17. Silbereisen, Dr. Robert; Götz, Dr. Gerhard; Hartmann, Dr. Walter: Obstsorten-Atlas - Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Schalenobst, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1996
  18. Bartha-Pichler, Brigitte; Frei, Martin; Kajtna, Bernd.; Zuber, Markus: Osterfee und Amazone - vergessene Beerensorten neu entdeckt, AT-Verlag, Baden und München 2006
  19. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.