Äpfel: Havelgold

Häufigkeit
4
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, hoch gebaut, (ähnlich Breaburn), Kelch klein, Kelchgrube weit, schüsselförmig, Stiel kurz, Stielgrube eng, Schal dick, fest, nach Vollreife etwas fettend, Grundfarbe grüngelb, Deckfarbe bräunlichrot, streifig, feine Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch mittelfest, saftig, gutes Aroma, nach Vollreife bald mehlig
Erntereife Beginn
ab Mitte September
Haltbarkeit Ende
Dezember
Reifeverhalten, Ernte, Lager
bei zu später Ernte Fleischbräune
Ertragsverhalten
früh, hoch, regelmäßig (bei entsprechender Pflege)
Großklima
bis in mittlere Lagen
Kleinklima
windgeschützt
Bodenverhältnisse
auch für leichte Böden geeignet
Krankheiten, Schädlinge
Schorf, Mehltau, Spinnmilben
Blühverhalten
lang anhaltend, guter Pollenspender
Blütezeit
sehr früh, lange anhaltend
Wuchsverhalten
eher schwach, breitwüchsig
Anbauform, Schnitt, Pflege
hoher Pflegeaufwand
Ursprung, Züchter, Verbreitung
'Undine' x 'Auralia', Institut für Obstforschung Dresden-Pillnitz, seit 1992 im Handel

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, groß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Fischer Manfred: Farbatlas Obstsorten, Ulmer Verlag, Stuttgart 1995
  4. Pillnitzer Obstsorten, Freistaat Sachsen 1997

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.