Äpfel: Glogierowka

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
klein bis mittelgroß, unterschiedlich kugelig, Kelch klein, Kelchgrube weit, stahlig, Stiel kurz, dünn, Stielgrube eng, Schale glatt, dünn, leicht wachsig, Grundfarbe hellgelb, Deckfarbe karminrot, detulicher Duft, druckempfindlich
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fast weiß, feinzellig, saftig, süßweiniger Geschmack mit leichtem Aroma
Erntereife Beginn
Ende September bis Anfang Oktober
Haltbarkeit Ende
Dezember
Reifeverhalten, Ernte, Lager
auf Druckempfindlichkeit bei der Ernte achten
Verwendung
Wirtschaftssorte
Ertragsverhalten
hoch, regelmäßig
Großklima
anspruchslos
Krankheiten, Schädlinge
bei guten Böden robust
Blühverhalten
unempfindlich
Blütezeit
mittelspät
Wuchsverhalten
mittel bis schwach
Ursprung, Züchter, Verbreitung
ungewiss, vermutlich Baltikum

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
klein, mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.