Äpfel: Aldingers Georg Cave

Synonyme
Georg Cave
Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kernhausachse geöffnet
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, meist flachrund, Kelchgrube flach, faltig, Stiel mittellang, Stielgrube eng, Schale glatt, Grundfarbe gelbgrün, Deckfarbe rot, verwaschen oder gestreift
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß, mittelfest, saftig, sehr süß, würziger Geschmack
Erntereife Beginn
Mitte August
Haltbarkeit Ende
zwei bis vier Wochen haltbar
Reifeverhalten, Ernte, Lager
mehrfach durchpflücken
Verwendung
Frischverzehr, Sommerapfel (die wohl beste Frühsorte)
Ertragsverhalten
sehr hoch und regelmäßig
Großklima
allgemein anbaufähig
Kleinklima
nicht frostempfindlich (? Weinbauklima)
Krankheiten, Schädlinge
sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge
Blühverhalten
etwas empfindlich, schlechter Pollenspender (triploid), Befruchtersorten: Goldparmäne, Klarapfel, James Grieve, Cox Orange
Blütezeit
(mittel) früh
Wuchsverhalten
mittelstark, Krone kugelig
Anbauform, Schnitt, Pflege
für Spindelbusch geeignet, Schnitt!
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Sämling, von George Cave, Essex GB entdeckt, 1923 erstmals erwähnt, 1962/64 in Deutschland von der Baumschule Aldinger aus Stuttgart eingeführt (Mühl: 1932 Sämling 'Cox Orange' GB)

Merkmale

Erntereife (Datum)
sehr früh bis früh - A.-M. Aug.
Haltbarkeit
kurz haltbar: bis 3 Monate
Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Sommerapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert, gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997
  4. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015
  5. Votteler, Willi: Verzeichnis der Apfel- und Birnensorten, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 1996

Diskussion

Helmut M.am 13.08.2014 um 20:53
tatsächlich einer der besten Frühäpfel und mit sehr schöner Optik. Sehr wertvoll für Selbstversorgung und Direktvermarktung.