Äpfel: Wildmuser

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
klein bis mittelgroß, leicht kegelförmig, Grundfarbe hellgrün, Deckfarbe rosarot bis bräunlich, Rostfiguren
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fein, weich, wenig saftig, angenehm würzig
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Genussreife Beginn
Ende Dezember
Haltbarkeit Ende
März
Reifeverhalten, Ernte, Lager
schrumpft stark
Verwendung
Tafelobst, kochen, dörren
Ertragsverhalten
mittel
Krankheiten, Schädlinge
robust, etwas mehltauanfällig, schorftolerant
Wuchsverhalten
wüchsig
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Sämling aus Grabs, Kanton St. Gallen, CH (alt)

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, klein

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  2. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  3. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005
  4. Bartha-Pichler, Brigitte; Brunner, Frits; Gersbach, Klaus; Zuber, Markus: Rosenapfel und Goldparmäne (3. Auflage), AT Verlag, Baden und München 2009

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.