Äpfel: Unseldapfel

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

Synonyme
Ulmer Renette
> Erkennungsmerkmale >
- Fruchtform abgestumpft pyramidal
- sehr lange Kelchblätter
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, kegelförmig abgestumpft, Kelch groß, ganz geöffnet, Kelchgrube flach, schüsselförmig, auch mit Rippen, Stiel kurz bis mittellang, Stielgrube mitteltief, oft weit über den Rand berostet, Schale bläulich weiß bereift, zahlreiche erhabene Schalenpunkte, Grundfarbe grünlichgelb, Deckfarbe schwach ausgepägt, blassrot verwaschen
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch sehr fest, schwach säuerlich, häufig glasig
Erntereife Beginn
Mitte bis Ende Oktober
Genussreife Beginn
Januar, Februar
Haltbarkeit Ende
April
Verwendung
Wirtschafts- und Mostapfel
Ertragsverhalten
hoher
Großklima
frosthart
Krankheiten, Schädlinge
Krebs nur im Feinastbereich
Blühverhalten
frosthart
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
außergewöhnlich stark, gut als Stammbildner
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1920, Ulm / Baden-Württemberg

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
grundfarbiger Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  2. Hartmann, Walter / Fritz, Eckart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  3. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.