Äpfel: Triumph aus Luxemburg

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

Synonyme
Luxemburger Triumph , Doppelte Luxemburger Renette, Triumpf von Luxemburg
> Erkennungsmerkmale >
- Deckfarbe orange marmoriert,
- Schalenpunkte weiß, groß, zum Teil sternförmig
- kalvillartige Höcker, als Rippen über Frucht
- strichförmige Berostung in Kelchgrube
- Stielgrube grobschuppig berostet
- (Schmale Kelchröhre)
- wenige gut entwickelte aber typische Kerne
- Frucht in Stielgrube oft rissig
Fruchteigenschaften, außen
groß, grüngelb und trüb-orangerot verwaschen, flächig dunkelrot (?)
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß, saftig bis mürbe, süßaromatisch
Erntereife Beginn
Ende September (Oktober?)
Genussreife Beginn
Oktober (November?)
Haltbarkeit Ende
Januar (Mai?)
Verwendung
Tafel- und Wirtschaftsapfel
Ertragsverhalten
spät
Krankheiten, Schädlinge
mittelanfällig, Obstbaumkrebs
Blühverhalten
Blüte witterungempfindlich
Blütezeit
früher als Luxenburger Renette
Wuchsverhalten
starkwüchsig
Anbauform, Schnitt, Pflege
extensiv
Ursprung, Züchter, Verbreitung
um 1860 Junglinster / Luxemburg, Raum Trier, Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg,

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün, goldgelb, hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
groß, mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Dahlem, Aenderkerk, Thiel, Bauer: Äpfel und Birnen aus Luxemburg, Fondation Hellef fir d'Natur 2007
  2. Bosch, Hans-Thomas: Rambur, Renette, Rotbirn - ... lebendige Vielfalt der Äpfel und Birnen, Verband der Gartenbau-Vereine e.V., Schmelz 2006

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.