Äpfel: Tiefblüte

Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kernhaus im Vergleich zur Frucht sehr groß, Kelchhöhle breit und kurz, Kernhausfächer klein, meist glatt, Kerne meist zu zweit, vollkommen, Kernhausachse nur wenig geöffnet
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, abgeflacht kugelig, leicht asymmetrisch, Kelch offen, Kelchgrube tief, Rippen, Stiel kurz, mitteldick, Stielgrube tief, etwas berostet, Schale mattglänzend, hellgrün bis grünlichgelb, Deckfarbe verwaschen rot, leicht punktiert, selten gestreift, wenige feine Schalenpunkte, starker Duft
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlich gelblichweiß, fein, saftig, süßsäuerlich, aromatisch
Genussreife Beginn
Januar
Haltbarkeit Ende
Mai

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, groß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Engebrecht, Th.: Deutschlands Apfelsorten - Illustrierte, systematische Darstellung der im Gebiete des Deutschen Pomologen-Vereins gebaueten Apfelsorten, Braunschweig, Vieweg und Sohn 1889
  2. Möhring: Hochstamm-Obstbau 1946
  3. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.