Äpfel: Sweet Delicious

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, fünf flache Kanten, Kelchribe sehr tief, gerippt, Stiel lang, Stielgrube weit, strahlig berostet, Schalde derb, glatt, trocken, deutliche Schalenpunkte, Grundfarbe bei Reife goldgelb, Deckfarbe flächig rot oder stark gestreift
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fest, grobzellig, weniger saftig, vorwiegend süß, säurearm
Erntereife Beginn
ab Anfang Oktober,
Haltbarkeit Ende
Februar
Reifeverhalten, Ernte, Lager
windfest bis zur Baumreife
Verwendung
Frischverzehr
Ertragsverhalten
früh einsetzend, hoch, regelmäßig
Großklima
bis mittelere Höhen
Kleinklima
geschützte Lagen
Bodenverhältnisse
nährstoffreich, ausreichend feucht
Krankheiten, Schädlinge
wenig anfällig für Feuerbrand, stark für Schorf, gering Mehltau, mäßig Krebs und Kragenfäule, problematisch viröse Triebsucht auf stärker wachsenden Unterlagen
Blühverhalten
lang anhaltend, etwas frostempfindlich, guter Pollenspender
Blütezeit
spät
Wuchsverhalten
mitelstark, iipfelbetont, wenig Seitenverzweigung
Anbauform, Schnitt, Pflege
Förderung der Seitenverzweigung
Ursprung, Züchter, Verbreitung
1911 Kreuzung aus 'Deacon Jones' x 'Golden Delicius' Versuchsstation Geneva USA

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, hochgebaut
Grundfarbe-Typ
goldgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel, roter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, groß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, flächig

Literatur

  1. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.