Äpfel: Siebenkant

Häufigkeit
3
> Erkennungsmerkmale >
trichterförmige Kelchröhre bis Kernhaus, kleiner, wie gezwirbelter Kelch, aromatischer Geschmack, Deckfarbe leuchtend orange bis rosa
weitere Merkmale
Kernhausachse weit offen
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, flachkugelig, kantig, Klech klein, geschlossen bis halboffen, Kelchgrube eng, oft auffällige scharfe Kanten, Stiel kurz bis mittellang, am Ende etwas verdickt, Stielgrube tief, wenig berostet, Schale glatt, hart, stark glänzend, leicht fettig, Grundfarbe hell- bis goldgelb, Deckfarbe leuchtend orangerot bis rosa, verwaschen bis undeutlich gestreift, Schalenpunkte klein, wenig auffällig
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß, feinzellig, fest, saftig, süßsäuerlich, edel aromatisch, bräunt langsam
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Genussreife Beginn
Dezember
Haltbarkeit Ende
Mai
Verwendung
Tafel- und Wirtschaftssorte
Ertragsverhalten
mittelhoch
Großklima
anspruchslos
Bodenverhältnisse
anspruchslos
Krankheiten, Schädlinge
robust, nur in Höhenlagen etwas Schorf
Blühverhalten
unempfindlich
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
stark (auf Sämlingsunterlagen)
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vermutlich Lokalsorte aus Niederösterreich, eventuell Sämling von 'Minister Hammerstein'

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
hellgelb, goldgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.