Äpfel: Schöner aus Pontoise

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

Synonyme
Belle de Pontoise, Schöner aus Pontoise
> Erkennungsmerkmale >
- Frucht fünfkantig
- Schale in Reife fettig
- Kelchumgebung fünf-höckrig
- Kelch offen, Kelchblätter am Grund getrennt
- Stielgrube tief und weit, mit großem dunkel-olivem Rostklecks
- Stiel lang und stark, wie eingesteckt
- Kelchhöhle groß, markant dreieckig, tief sitzende Staubblätter
- Frucht ähnlich 'Rheinischer Winterrambur'
Fruchteigenschaften, außen
groß bis sehr groß, kugelförmig abgeflacht, schwache Kanten, Kelch groß, offen, Kelchgrube mitteltief, faltig, Stiel mittellang, Stielgrube tief, grünbraun berostet, Schale glatt, trocken, bläulich bereift, Grundfarbe hellgrün bis blassgelb, Deckfarbe fast flächig, trübrot, marmoriert oder schwach gestreift, helle Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß, locker, saftig, später mürbe, weinsäuerlich, kein besonderes Aroma
Erntereife Beginn
Oktober
Genussreife Beginn
November
Haltbarkeit Ende
März
Verwendung
Wirtschaftssorte
Ertragsverhalten
früh, hoch, regelmäßig
Großklima
anspruchslos
Bodenverhältnisse
anspruchlos
Krankheiten, Schädlinge
etwas anfällig für Fruchtfäule
Wuchsverhalten
stark bis sehr stark
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Sämling aus 'Kaiser Alexander', 1869 Pontoise bei Paris, F

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün, hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
roter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
groß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert, gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Hartmann, Walter / Fritz, Eckart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  2. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.