Äpfel: Schinzenapfel

Synonyme
Schinzacher, Gestreifter Schinzenapfel, Schinzocher
Häufigkeit
3
weitere Merkmale
tiefe Kelchröhre, Kernhaus breit herzförmig
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, leicht kegelförmig, asymmetrisch, Kelch geschlossen, Kelchgrube tief, oft mit Rippen, schief, Stiel kurz, Stielgrube eng, tief, Schale, grundfarbe grünlichgelb, Deckfarbe rot geflammt, bläulich bereift, Schalenpunkte groß
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch weiß, mürbe, wenig saftig, schwach säuerlich, angenehmer Geschmack
Erntereife Beginn
Anfang bis Mitte September
Haltbarkeit Ende
Ende November
Verwendung
Wirtschaftssorte, Most, Brennen
Ertragsverhalten
hoch, alternierend
Blütezeit
früh
Anbauform, Schnitt, Pflege
Hochstamm
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1863 Zürichsee, CH

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel, Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert, gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Bartha-Pichler, Brigitte; Brunner, Frits; Gersbach, Klaus; Zuber, Markus: Rosenapfel und Goldparmäne (3. Auflage), AT Verlag, Baden und München 2009
  2. Pfau-Schellenberg, Gustav: Schweizerische Obstsorten, Schweizerischer Landwirtschaftlicher Verein (Hrsg.) 1863-1872

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.