Äpfel: Rubinola

Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, breitrund, flache Kanten, Kelchgrube flach, faltig, Kelch geschlossen, Stiel lang, dünn, Stielgrube weit, berostet, Schale glatt, geschmeidig, auf dem Lager fettend, Grundfarbe hellgelb, Deckfarbe gemasert leuchtend rot, feine Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblich, feinzellig, etwas weich, (fest) weniger saftig, süßsäuerlich (süßlich, schwache Säure), guter Geschmack (sehr schmackhaft)
Erntereife Beginn
ab Ende August
Genussreife Beginn
September
Haltbarkeit Ende
Dezember
Reifeverhalten, Ernte, Lager
vom Baum essbar, gut pflückbar, kein Fruchtfall
Verwendung
Herbstsorte, Tafelobst
Ertragsverhalten
verhältnismäßig spät einsetzend, hoch, nicht ganz regelmäßig (mittelhoch, regelmäßig)
Großklima
warme bis geschützte Lagen
Bodenverhältnisse
nährstoffreiche Böden
Krankheiten, Schädlinge
unempfindlich gegen Schorf und Mehltau, mäßig Feuerbrand
Blühverhalten
mittelfrüh, wenig empfindlich
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
(sehr) stark, aufrecht bis breit pyramidal
Anbauform, Schnitt, Pflege
eher für den Erwerbsanbau geeignet (?)
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Kreuzung aus 'Prima' x 'Rubin' (Prag, 1995)

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  4. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006
  5. SLV f. Wein- u. Obstbau: Resistente und robuste Kernobstsorten, Baden-Württemberg 2000
  6. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.