Äpfel: Roter Ziegler

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

Synonyme
Zieglerapfel
> Erkennungsmerkmale >
- Kelchgrube eng, wulstig
- Kelch geschlossen
- Stielgrube flach
- Stiel dünn
- Fruchtfleisch sehr sauer
- Fruch äußerlich ähnlich 'Gravensteiner'
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, unregelmäßig geformt, meist kugelig, Kelch überwiegend geschlossen, leicht filzig, Kelchgrube flach, gerippt, Stiel mittellang, Stielgrube innen fein berostet, Grundfarbe grünlichgelb bis dunkelgelb, Deckfarbe kräftig rot, gestreift bis flächig
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch weiß, mürbe, kräftige unangenehme Säure
Erntereife Beginn
Anfang Oktober
Haltbarkeit Ende
Januar
Verwendung
Mostapfel, Stammbildner
Krankheiten, Schädlinge
stark krebsanfällig, vor allem auf schweren kalten Böden, schorfanfällig
Wuchsverhalten
starkwachsender Stammbildner
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1932, Baden-Württemberg (Saulgau)

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  2. Hartmann, Walter / Fritz, Eckart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  3. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.