Äpfel: Roter Papenburger

weitere Merkmale
Kernhaus geschlossen, zahlreiche rundliche Kerne (unterschiedlich groß)
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, hoch kegelförmig, Kelchgrube faltig, kelch halboffen, Stielgrube mittel, berostet, Stiel mittellang, Grundfarbe hellgelb, Deckfarbe leuchtend rot, gestreift bis flächig, zahlreiche kleine Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß, saftig, süßsäuerlich
Erntereife Beginn
Oktober
Haltbarkeit Ende
Januar
Verwendung
Tafel- und Wirtschaftssorte
Ertragsverhalten
spät, leicht alternierend
Bodenverhältnisse
anspruchslos
Krankheiten, Schädlinge
etwas krebsanfällig, sonst robust
Blühverhalten
unempfindlich, guter Pollenspender
Blütezeit
mittelspät bis spät
Wuchsverhalten
später Austrieb, mittelstark
Anbauform, Schnitt, Pflege
alle Baumformen
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Zufallssämling aus dem Raum Papenburg (Emsland) um 1940, länger verschollen und 2000 wieder entdeckt

Literatur

  1. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.