Süßkirschen und Verwandte: Rote Leberkirsche

Synonyme
Rote Spanische Knorpel, Spanische Knorpel
Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
Fruchtfleisch hart u. knorpelig, mäßig saftig, ausgeglichen süßsäuerlich, würzig, wohschmeckend, mittelgroß, dunkelrote Deckfarbe auf hellrötl. Grundfarbe,
Reifeverhalten, Ernte, Lager
4.Ki.wo., anfällig f. Platzen u. Faulen bei Nässe
Ertragsverhalten
beginnt mittelfrüh, sehr hoch u. regelmäßig
Kleinklima
nicht zu hohe Niederschläge
Bodenverhältnisse
leichte Böden mit guter Wasserführung, nicht zu schwer o. zu trocken
Blühverhalten
mittelfrüh, guter Befruchter, keine Intersterilität bekannt, Befr.: Hedelfinger, Schneiders
Wuchsverhalten
mittelstark bis stark, mittlere Verzweigung
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Gebiet um Werder, Havel

Merkmale

Erntereife (relativ)
5. Kirschwoche: mittel (E. Juni - A. Juli), 4. Kirschwoche: früh bis mittel (M. - E. Juni)
Farbe der Haut Typ
rot auf gelbem Grund
Saft Typ
nicht o. wenig färbend
Größe Typ
groß
Festigkeit Typ
fest
Stiellänge Typ
mittellang, kurz, lang
Kirschen-Arten
Süßkirsche

Literatur

  1. Bundessortenamt: Beschreibende Sortenliste Steinobst 1997, Pflaume, Süßkirsche, Sauerkirsche, Landbuch-Verlag 1997
  2. Der Obstbau, Neumann-Neudamm, Leipzig - Radebeul 1980
  3. Fischer Manfred: Farbatlas Obstsorten, Ulmer Verlag, Stuttgart 1995
  4. Friedrich, Gerhard; Petzold, Herbert: Handbuch Obstsorten, Eugen Ulmer, Stuttgart 2005
  5. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997
  6. Kritische Untersuchungen zur Sortenbenennung und Sortenbereinigung bei Süsskirschen ( Dissertation ), Fakultät für Gartenbau und Landeskultur TH Hannover 1964
  7. Berghuis, S.: Niederländischer Obstgarten - Zweiter Theile - Birnen und Steinobst, Boskooper Verein zur Bestimmung und Veredlung der Obstsorten, Boskoop 1868
  8. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.