Äpfel: Rheinischer Winterrambur

Synonyme
Winterrambour, Menznauer Jägerapfel, Theuringer Rambur, Rambur d'Hiver, Chasseur de Menznau
> Erkennungsmerkmale >
- weiße, eingesenkte Schalenpunkte
weitere Merkmale
kleines Kernhaus, meist wenige oft taube, lange Kerne (Hartmann/Fritz)
Fruchteigenschaften, außen
mittel-groß, unterschiedlich und unregelmäßig geformt, kegelförmig (bis flachrund), starke Kanten, Kelchgrube schüsselförmig, Kelch geschlossen, Stielgrube weit, tief, Stiel kurz und dick, Schale hart, fettig, helle Schalenpunkte, Grundfarbe gelbgrün, Deckfarbe sonnenseits flächig rot oder gestreift, stark duftend
Fruchteigenschaften, innen
Fleisch gelblich weiß, fest, mäßig saftig, säuerlich, schwach aromatisch
Erntereife Beginn
ab Ende September
Haltbarkeit Ende
April
Reifeverhalten, Ernte, Lager
windfest bis Baumreife, dann Fruchtfall, im Lager auf Fleischbräune achten
Verwendung
Tafelobst, Backen, Trocknen, Kochen, Saft, Wein, Brennerei
Ertragsverhalten
spät einsetzend, alternierend
Großklima
Höhenlagen, nicht sicher frosthart
Kleinklima
geringe Ansprüche, kalt, neblig
Bodenverhältnisse
sehr geringe Ansprüche a.schw, genügend feucht
Krankheiten, Schädlinge
Mehltau, Krebs, wenig Schorf. (sehr gering anfällig, wenig anfällig für Krebs?), Feuerbrand
Blühverhalten
triploid (guter Pollenspender?), mittelspät, lang andauernd
Wuchsverhalten
stark
Anbauform, Schnitt, Pflege
extensiv, Streuobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
schon im 17. Jhd. bekannt, vermutlich aus den Benelux-Ländern

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
groß, mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert, gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Dahlem, Aenderkerk, Thiel, Bauer: Äpfel und Birnen aus Luxemburg, Fondation Hellef fir d'Natur 2007
  4. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  5. Hartmann, Walter / Fritz, Eckhart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  6. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003
  7. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  8. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015
  9. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012
  10. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006
  11. Bosch, Hans-Thomas: Rambur, Renette, Rotbirn - ... lebendige Vielfalt der Äpfel und Birnen, Verband der Gartenbau-Vereine e.V., Schmelz 2006
  12. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005
  13. Koloc, Rudolf: Wir zeigen weitere Apfelsorten und werten deren Eigenschaften, Neumann Verlag, Radebeul 1969

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.