Birnen: Regentin

Synonyme
Ananas d’Hiver, Argenson, Argensons Butterbirne, Beurré d’Argenson, Breuls Colmar, Colmar Breuil/Preul, Colmar Épineux, Colmar souverain, Hochfeine Colmar, Impératrice, König von Bayern, Passe Colmar, Rostfarbige Butterbirne
Häufigkeit
2
Fruchteigenschaften, außen
normal bis mittelgroß, Schale glatt, dick und fest, weißlichgrün bis weißlichgelb, schmelzend, sehr saftig, süßweinig
Reifeverhalten, Ernte, Lager
ab A. Okt., Nov. - Jan.
Verwendung
hochfeine Wintertafelbirne zum Frischverzehr, ebenso Wirtschaftsbirne zum Backen, Trocknen, Kochen
Ertragsverhalten
sehr früh, hoch und regelmäßig
Großklima
nur für wärmere Lagen (Weinbaugebiete)
Bodenverhältnisse
nährstoffeiche, warme, genügend feuchte Böden
Krankheiten, Schädlinge
schorfanfällig
Blühverhalten
frostanfälig, guter Pollenspender
Wuchsverhalten
schwach, selten mittelstark, Kronenform breitpyramidal
Anbauform, Schnitt, Pflege
sehr gut für Hecke und Wandobstbau geeignet
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Belgien, in Europa seit 1758, Pfalz 1844

Merkmale

Reifezeit-Typ
spät
Fruchtgröße-Typ
klein, mittel
Stielbereich-Typ
konisch o. spitz
Grundfarbe-Typ
grünlich
Deckfarbe-Typ
grundfarbige Birne
Stiellänge-Typ
kurz
Form-Typ
sehr hoch
Kelchbereich-Typ
breit

Literatur

  1. Lucas, Eduard: Abbildungen württembergischer Obstsorten, Ebner & Seubert (Pomologen- Verein e. V. Nachdruck ) 1858
  2. Petzold, Herbert: Apfelsorten, Neumann-Neudamm, Leipzig - Radebeul 1985
  3. Lucas, Friedrich: Die wertvollsten Tafelbirnen, Ulmer-Verlag 1894
  4. Friedrich, Gerhard; Petzold, Herbert: Handbuch Obstsorten, Eugen Ulmer, Stuttgart 2005
  5. Bernkopf, Siegfried; Keppel, Herbert; Nowak, Rudolf: Neue alte Obstsorten - Äpfel und Birnen, Österreichischer Agrarverlag, Wien 1991
  6. Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V.: Obstgehölze - Teil A - Kern- und Steinobst, Gem. Organisation für das Kleingartenwesen, 53225 Bonn 1994
  7. Stoll, Rudolf: Östereichisch-Ungarische Pomologie, Selbstverlag, Klosterneuburg / Wien 1888
  8. Gaucher, Nicolas: Pomologie des praktischen Obstzüchters - (Reprint: Klassische Obstsorten), (Reprint 2004 Manuscriptum Verlagsbuchhandlung Thomas Hoof KG, Waltrop und Leipzig) 1894 (2004)
  9. Votteler, Willi: Steinobst und Beerenobst für den Hausgarten, Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege 1987

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.