Äpfel: Pfefferapfel

Synonyme
Bristol-Reinette, Pepper-appel, Tulpen-Renette
Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kernhaus vergleichsweise groß, gut ausgebildete hellbraune Kerne
Fruchteigenschaften, außen
klein, regelmäßig, leicht hochrund, Kelch meist geschlossen, Kelchgrube ebenmäßig, manchmal berostet, Stiel lang, dünn, Stielgrube nicht sehr tief, manchmal berostet, Schale dünn, glatt, glänzend, Grundfarbe gelblichgrün, Deckfarbe an besonnten Stellen bräunlichrot verwaschen, zarte Rostanflüge möglich
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß,, serh fein, saftig, aromatisch, angenehm süßsäuerlich weinartig
Genussreife Beginn
Januar
Haltbarkeit Ende
April
Reifeverhalten, Ernte, Lager
gut transportierbar
Verwendung
Tafelobst, Kuchen
Wuchsverhalten
moderat
Anbauform, Schnitt, Pflege
Pyramide, Hochstamm (dann auslichten)

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, hochgebaut
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
grundfarbiger Apfel, rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
klein
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Berghuis, S: Niederländischer Obstgarten - Erster Theille - Äpfel, Boskooper Verein zur Bestimmung und Veredlung der Obstsorten, Boskoop 1868
  2. Stoll, Rudolf: Östereichisch-Ungarische Pomologie, Selbstverlag, Klosterneuburg / Wien 1888

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.