Äpfel: Okabena

> Erkennungsmerkmale >
stark fettig nach kurzer Lagerung, Deckfarbe, Duft, Rosenapfelaroma
weitere Merkmale
Gefäßbündel auffällig grün, Kernhausachse offen, Kerne gut ausgebildet, dunkel kastanienbraun
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, flachkugelig, kantig, asymmetrisch, Kelch geschlossen, Kelchgrube eher flach, Fleischperlen, scharfe Kanten, Stiel kurz, Stielgrube tief, weit, berostet, Schale dünn, glatt, glänzend, stark fettig, Grundfarbe hellgelb, Deckfarbe leuchtende rosa-rot, marmoriert bis flächig, Schalenpunkte unauffällig, starker Duft
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß bis weiß, feinzellig, mittelsaftig, mild säuerlich, Rosenapfelaroma
Erntereife Beginn
Ende September
Haltbarkeit Ende
Dezember
Verwendung
Tafelobst
Ertragsverhalten
früh, hoch, regelmäßig
Großklima
bis in Höhenlagen
Krankheiten, Schädlinge
robust, schorffest
Blühverhalten
guter Pollenspender
Blütezeit
mittelspät
Wuchsverhalten
mittel
Anbauform, Schnitt, Pflege
eher für kleinere Baumformen
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Dänemark, 1902 beschrieben, Beschreibung nach zwei bekannten Bäumen in Österreich

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.