Äpfel: Nimmermür

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

> Erkennungsmerkmale >
- Schalenpunkte auffällig, nicht weiß (vgl. 'Rheinischer Winterrambur')
- Kelchgrube oft flach
- Stielgrube relativ ebenmäßig, eher flach, grünlich, fein berostet
- Stiel dünn
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß (?), abgeflacht rundlich, flache Kanten, Kelch geschlossen, Stielgrube fast ohne Rost, Schale im unreifen Zustand bereift, Grundfarbe grünlich, Deckfarbe rot verwaschen gestreift
Fruchteigenschaften, innen
bei Ernte sehr fest und sauer, kaum genießbar
Genussreife Beginn
Januar
Haltbarkeit Ende
Mai
Verwendung
Wirtschaftssorte
Bodenverhältnisse
feuchte Böden
Krankheiten, Schädlinge
robust
Wuchsverhalten
stark bis mittel
Ursprung, Züchter, Verbreitung
sehr selten

Literatur

  1. Möhring: Hochstamm-Obstbau 1946

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.