Äpfel: Marie-Joseph d'Othée

Synonyme
Pomme de Fer, Pomme de Deux Ans, Ijzerappel, Marie-Jose
Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kernhausachse schwach geöffnet
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, flachrund, auch asymmetrisch, Kelch halboffen bis geschlossen, Kelchgrube schüsselförmig, Stiel kurz, dick, Stielgrube schwach berostet, Schale matt (?), bei Reife leicht fettig, Grundfarbe grünlichgelb, Deckfarbe bräunlichrot marmoriert oder kurz gestreift
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß, fest, süßsäuerlich
Erntereife Beginn
Ende Oktober
Genussreife Beginn
Januar
Haltbarkeit Ende
April (Mai)
Verwendung
Tafelobst, Küche
Krankheiten, Schädlinge
etwas anfällig
Blühverhalten
guter Pollenspender
Blütezeit
spät
Wuchsverhalten
mittel
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Provinz Liege, Belgien

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  2. Orshoven / Forget: Obst - Sorten und Qualitäten, Belgisches Nationalamt für den Absatz gärtnerischer und landwirtschaftlicher Erzeugnisse 1954

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.