Äpfel: Mannington's Pearmain

Synonyme
Pearmain Mannington
Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kerhausachse leicht geöffnet
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, kugelig bis leich kegelförmig, Kelch halb offen (?),Kelchgrube eher flach, rippig, Stiel mittellang, Stielgrube schwach berostet, Schale trocken, Grundfarbe gelb, Deckfarbe verwaschen oder flächig rot, zahlreiche schalenpunkte, Rostflecken (?)
Fruchteigenschaften, innen
Fruchfleisch gelblichweiß, fein, fest, mittelsaftig, leichtes Aroma
Erntereife Beginn
Mittte Oktober
Verwendung
Tafelobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
ca. 1770, Zufallssämling aus Tresterrückständen, Garten Herr Turley, Uckfield, Sussex, GB
Markteinführung 1847 durch John Mannington

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
goldgelb, grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert, flächig

Literatur

  1. Berghuis, S: Niederländischer Obstgarten - Erster Theille - Äpfel, Boskooper Verein zur Bestimmung und Veredlung der Obstsorten, Boskoop 1868

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.