Äpfel: Lucas Taubenapfel

Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kernhaus rundlich, kernhausfächer groß, gerissen, Kernhausachse sehr wenig geöffnet, Kerne vollständig ausgebildet, länglich spitz
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, rundlich, leicht eiförmig, flache Rippen, Kelch geschlossen oder schwach geöffnet, Kelchgrube mittelweit, Fleischperlen und Rippen, Stiel lang, mitteldick, Stielgrube weit, tief, wenig und zart berostet, Schale glatt, bereift, Grundfarbe hell gelblichgrüb bis weißlich, Deckfarbe nicht vorhanden, Schalenpunkte fein, schwacher Duft
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch gelblichweiß, fein, zart, mürbe, saftig, weinsüßsäuerlich, leichtes Bittermandelaroma
Genussreife Beginn
Anfang September
Haltbarkeit Ende
Oktober
Reifeverhalten, Ernte, Lager
welkt nicht

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
grundfarbiger Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß

Literatur

  1. Engebrecht, Th.: Deutschlands Apfelsorten - Illustrierte, systematische Darstellung der im Gebiete des Deutschen Pomologen-Vereins gebaueten Apfelsorten, Braunschweig, Vieweg und Sohn 1889

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.