Äpfel: Langer Bellefleur

weitere Merkmale
Kernhausachse offen, meist wenige Kerne mit geriefter Oberfläche (Lupe)
Fruchteigenschaften, außen
groß, kegel- bis eiförmig, Kelch halboffen, Kelchgrube mitteltief, Höcker, oft schief, Stiel mittellang, Stielgrube eng, wenig berostet, Schale glatt, dick, etwas glänzend, Grundfarbe grünlich bis gelbgrün, später hellgelb, Deckfarbe bräunlich bis leuchtend rot, flächig, oft mit erkennbarem Blattschatten, auffällige Schalenpunkte, mittelgroß, etwas Duft
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fast weiß, feinzellig, mittelsaftig, mild süß, ohne merkliche Säure, beerenartiges Aroma, starker Duft
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Genussreife Beginn
Oktober
Haltbarkeit Ende
April
Reifeverhalten, Ernte, Lager
luftig lagern
Verwendung
Frischverzehr
Ertragsverhalten
hoch, regelmäßig
Kleinklima
Obstbaugebiete
Bodenverhältnisse
gut auf schweren Böden
Wuchsverhalten
stark
Anbauform, Schnitt, Pflege
alle Baumformen
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vermutlich aus Holland vor 1859, Beschreibung nach einem bekannten Baum in Niederösterreich (Mostviertel)

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, hochgebaut
Grundfarbe-Typ
hellgelb, grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
groß
Deckfarben-Form Typ
flächig

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.