Äpfel: Kanzi

Synonyme
Nicoter
weitere Merkmale
Kelchhöhle tief trichterförmig, Kelchblätter aufrecht oder umgeschlagen, Kernhausachse schwach geöffnet, Kernhauswände breit gerissen, große Kerne
Fruchteigenschaften, außen
Klein bis mittelgroß, unterschiedlich asymmetrisch geformt, hoch kegelförmig, Kelch geschlossen oder halboffen, Kelchgrube mit deutlichen Falten, filzig, Stiel mittelang, relativ dick, Stielgrube nur schwach und fein strahlig berostet, Schale glatt (bereift?), Grundfarbe maisgelb, Deckfarbe verwaschen bis flächig erdbeerrot, teilweise deutliche Schattenfiguren, hellgraue oder leicht berostete Schalenpunkte, teilweise leicht erhaben, undeutliche helle Höfe
Fruchteigenschaften, innen
Fruchfleisch gelblich, knackig, sehr saftig, vorwiegend schwach süß, kein Aroma
Erntereife Beginn
Anfang Oktober
Reifeverhalten, Ernte, Lager
gut lagerfähig
Verwendung
Tafelobst
Ertragsverhalten
hoch, regelmäßig
Krankheiten, Schädlinge
mittel anfällig gegen Schorf und Krebs, Blattfecken bei Nährstoffmangel
Blütezeit
1 bis 3 Tage vor 'Golden Delicious'
Wuchsverhalten
schwach bis miitel
Anbauform, Schnitt, Pflege
Fruchtausdünnung nötig
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Kreuzung aus 'Gala' und 'Hidala' (Braeburn), 1992 Belgien, Baumschule Johann Nicolai, Sortenname 'Nicoter', Sortenschutz (Clubsorte)

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut, so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün, goldgelb
Deckfarben-Anteil Typ
roter Apfel, rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, klein
Deckfarben-Form Typ
flächig, verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Fischer, Manfred: Farbatlas Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2010

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.