Birnen: Juli-Dechantsbirne

Synonyme
Kirschenbirne (Gundersweiler), Poire de Juillet, Doyenné de Juillet
Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
zitronengelb, sonnenseits gerötet. Fleisch gelbl. weiß, schmelzend, süß, angenehmer Geschmack.
Reifeverhalten, Ernte, Lager
M. - E. Juli
Verwendung
Tafelbirne
Ertragsverhalten
hoch, früh, regelmäßig
Krankheiten, Schädlinge
Rostflecken, Schorf
Blühverhalten
kräftig

Merkmale

Reifezeit-Typ
früh
Fruchtgröße-Typ
klein
Stielbereich-Typ
stumpf
Grundfarbe-Typ
grünlich
Deckfarbe-Typ
kräftig gerötete Birne
Stiellänge-Typ
mittel
Form-Typ
niedrig
Kelchbereich-Typ
breit

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  2. Aehrenthal, Johann Lexa von: Deutsche Kernobstsorten - 3 Bände, Carl Wilhelm Medau, Leitmeritz 1833-42
  3. Lucas, Friedrich: Die wertvollsten Tafeläpfel, Ulmer-Verlag 1893
  4. Lucas, Friedrich: Die wertvollsten Tafelbirnen, Ulmer-Verlag 1894
  5. Hartmann, Walter / Fritz, Eckhart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  6. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003
  7. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  8. Berghuis, S.: Niederländischer Obstgarten - Zweiter Theile - Birnen und Steinobst, Boskooper Verein zur Bestimmung und Veredlung der Obstsorten, Boskoop 1868
  9. Gaucher, Nicolas: Pomologie des praktischen Obstzüchters - (Reprint: Klassische Obstsorten), (Reprint 2004 Manuscriptum Verlagsbuchhandlung Thomas Hoof KG, Waltrop und Leipzig) 1894 (2004)

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.