Äpfel: Herzapfel

Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kernhausachse leicht geöffnet, wenige Kerne
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, rundlich bis walzenförmig, Kelch klein, Kelchgrube flach, kleine Falten, gelegentlich Fleischperlen, Stiel kurz, dick, Stielgrube tief, fein berostet, Schale fest, Grundfarbe grüngelb bis gelb, Deckfarbe braunrot bis karmesinrot, verwaschen und gestreift
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fest, knackig, sehr saftig, angenehm weinsäuerlich
Genussreife Beginn
November
Haltbarkeit Ende
April
Verwendung
Tafelobst, Kompott (bleibt weiß)
Ertragsverhalten
früh, fast regelmäßig
Großklima
anspruchslos
Bodenverhältnisse
anspruchslos
Blühverhalten
widerstandsfähig
Blütezeit
nicht sehr früh
Wuchsverhalten
stark, hohe Krone, wird alt
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Lokalsorte Vorderpfalz, Worms

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, hochgebaut
Grundfarbe-Typ
hellgelb, grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. ohne Autor: Unser besten deutschen Obstsorten, Band 1 Äpfel - 52 Sorten in naturgetreuer Darstellung mit beschreibendem Text III. Auflage, Wiesbaden, Bechthold & Comp. 1920

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.