Äpfel: Graue Herbstrenette

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

Synonyme
Reinette grise d'automne, Große gelbe Reinette, Grüne Reinette, Rabau, Deutsche Renette, Lederapfelrenette
> Erkennungsmerkmale >
- kleines, oft verpilztes Kernhaus
- Fruchtfleisch grünlich
- Geschmack ähnlich 'Osnabrücker Renette'
- Baum krebsanfällig
weitere Merkmale
meist geschlossene Kernhausachse (Hartmann)
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, abgeflachte Form, Kelch geschlossen oder halb geöffnet, Kelchgrube mitteltief, unregelmäßig, Stiel mittellang bis lang, Stielgrube eng, Schale ledrig, häufig berostet, Grundfarbe gelbgrün, keine Deckfarbe
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß, saftig, würzig
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Haltbarkeit Ende
Dezember
Reifeverhalten, Ernte, Lager
nicht windfest, welkt leicht
Verwendung
Tafel-, Wirtschafts-, Mostapfel
Ertragsverhalten
sehr hoch
Großklima
allgemein anbaufähig, Höhenlagen
Kleinklima
geringe Ansprüche
Bodenverhältnisse
genügend feucht, nicht trocken
Krankheiten, Schädlinge
mittellhoch Obstbaumkrebs Schorf
Blühverhalten
lang, witterungsempfindlich
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
stark
Anbauform, Schnitt, Pflege
extensiv
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vermutlich alte Sorte aus Frankreich, vor 1850

Merkmale

Erntereife (Datum)
spät - M. Okt.
Größe der Frucht
groß, mittel bis groß, mittel
Form der Frucht
abgeplattet kugelförmig
Tiefe der Kelchgrube
mittel
Breite der Kelchgrube
mittel, breit
Deckfarbenanteil
gering (bis 1/4), fehlend
Länge des Stiels
von mittel (20-24 mm)mm bis lang (25-29 mm)mm
Öffnung des Kelches
geschlossen, halboffen
Größe der Schalenpunkte
mittel
Stand der Kelchblätter
aufrecht
Haltbarkeit
mittellang haltbar: 4 bis 6 Monate
Fruchtform-Typ
so breit wie hoch, breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
berosteter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Sortengruppe

Graue Renetten, Grundfarbige Diel-Lucas XI 1.

Ähnliche Sorten

Carpentin, Coulons Renette, Damasonrenette, Englische Spitalrenette, Findling von Bedfordshire, Graue Französische Renette, Graue Kanadarenette, Kasseler Renette, Osnabrücker Renette, Parkers Pepping, Portugiesische Lederrenette, Reinette grise Parmentier, Schöner aus Boskoop, Tiroler Spitz-Lederapfel, Zabergäu-Renette

Literatur

  1. Dahlem, Aenderkerk, Thiel, Bauer: Äpfel und Birnen aus Luxemburg, Fondation Hellef fir d'Natur 2007
  2. Lucas, Friedrich: Die wertvollsten Tafeläpfel, Ulmer-Verlag 1893
  3. Hartmann, Walter / Fritz, Eckart: Farbatlas Alte Obstsorten, Ulmer-Verlag, Stuttgart 2008
  4. Hartmann, Walter: Farbatlas alte Obstsorten 2003
  5. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  6. Möhring: Hochstamm-Obstbau 1946
  7. Bernkopf, Siegfried; Keppel, Herbert; Nowak, Rudolf: Neue alte Obstsorten - Äpfel und Birnen, Österreichischer Agrarverlag, Wien 1991
  8. Berghuis, S: Niederländischer Obstgarten - Erster Theille - Äpfel, Boskooper Verein zur Bestimmung und Veredlung der Obstsorten, Boskoop 1868
  9. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015
  10. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012
  11. Stoll, Rudolf: Östereichisch-Ungarische Pomologie, Selbstverlag, Klosterneuburg / Wien 1888
  12. Bartha-Pichler, Brigitte; Frei, Martin; Kajtna, Bernd.; Zuber, Markus: Osterfee und Amazone - vergessene Beerensorten neu entdeckt, AT-Verlag, Baden und München 2006
  13. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.