Süßkirschen und Verwandte: Grafenburger Frühkirsche

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
groß, dunkelrot - schwarzrot, Fruchtfleisch rötlich, ziemlich fest, sehr gutes Aroma
Reifeverhalten, Ernte, Lager
2. Ki.wo., leicht folgernd, mittlere Platzfestigkeit
Verwendung
Frischverzehr
Ertragsverhalten
eher spät
Krankheiten, Schädlinge
Baum und Laub gesund
Blühverhalten
früh bis mittelfrüh
Wuchsverhalten
stark
Ursprung, Züchter, Verbreitung
kaiserl. Obstbauschule Grafenburg in Brumath / Elsaß, um 1880 aus Samen gezogen

Merkmale

Erntereife (relativ)
2. Kirschwoche: sehr früh bis früh (M.-E. Mai)
Farbe der Haut Typ
rot, dunkelrot-braunrot, schwarzrot-schwarz
Saft Typ
färbend
Größe Typ
groß
Festigkeit Typ
fest
Stiellänge Typ
mittellang, lang
Kirschen-Arten
Süßkirsche

Literatur

  1. Braun-Lüllemann, Annette / Bannier, Hans-Joachim: Alte Süßkirschensorten, Pomologen-Verein e.V. 2012 (2010)

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.