Birnen: Gieser Wildemann

Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
braungelb berostet (gelbgrün + rot?), harte Schale, leicht süßlich, klein - mittelgroß
Reifeverhalten, Ernte, Lager
M.Sep./A.Okt. - Jan.
Verwendung
gute Kochbirne
Ertragsverhalten
wechselnd viel bis sehr wenig
Blühverhalten
selbstbestäubend
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1850 gezüchtet v. Gieser in Gorinchem / Niederlande, 2010 häufigste Kochbirne in NL (250 ha)

Merkmale

Form-Typ
hoch

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.