Äpfel: Gartenmeister Simon

Fruchteigenschaften, außen
meist groß, ungleichmäßig geformt, etwas kantig, Kelchgrube tief und weit, Stiel kurz, dick, Stielgrube tief, Schale fest, glatt, Grundfarbe grüngelb, Deckfarbe leicht gerötet
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fest, saftig, herber leicht bitterer Geschmack (süßsäuerlich
Erntereife Beginn
Anfang September
Haltbarkeit Ende
Dezember
Verwendung
Wirtschafts-, Tafel- und Mostapfel
Ertragsverhalten
mittelhoch, regelmäßig
Großklima
auch höhere und windige Lagen
Bodenverhältnisse
gute Böden
Krankheiten, Schädlinge
unempfindlich, nur gering Schorf
Blühverhalten
witterungsunempfindlich, schlechter Pollenspender (triploid)
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
starker Wuchs
Anbauform, Schnitt, Pflege
Streuobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
1939 in Hessen gefunden

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut, so breit wie hoch, breit
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, groß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Grope, Lutz; Pfannenstiel, Werner: Nordostdeutsche Apfelsorten-Übersicht - 240 alte und neue Apfelsorten einfach und sicher bestimmen, Eigenverlag Dr. Lutz Grope, Berlin 2015
  4. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.