Süßkirschen und Verwandte: Frühe Französische

Synonyme
Coburger Maiherzkirsche, Johanniskirsche, Frühe Herzkirsche, Coburger frühe Herzkirsche, Johanniskirsche
Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, dunkelbraun bis schwarz, weich, hoher Zuckergehalt, feine Säure, sehr guter Geschmack, würzig mit etwas Wildkirscharoma, stark färbender dunkler Saft,
Reifeverhalten, Ernte, Lager
A.Juni, 1.-2. Ki.wo., gering platzfest
Verwendung
Frischverzehr, Brennerei
Ertragsverhalten
hoher Ertrag (Massenträger)
Großklima
allgemein, sicherer im Weinbauklima
Kleinklima
geschützte warme Lagen ( wg. Blüte )
Bodenverhältnisse
tiefgründig,
Krankheiten, Schädlinge
Gummifluß, Kummerwuchs, sonst gesund, Vogelfraß
Blühverhalten
früh, frostempfindlich, Fremdbefruchtung durch 1-2 andere Sorten, witterungs- u. frostempfindlich
Wuchsverhalten
mittelstark, große kugelige Kronen
Ursprung, Züchter, Verbreitung
19. Jh., Frankreich, Dürkheimer Raum,

Literatur

  1. Der Obstbau, Neumann-Neudamm, Leipzig - Radebeul 1980
  2. Möhring: Hochstamm-Obstbau 1946
  3. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997
  4. Kritische Untersuchungen zur Sortenbenennung und Sortenbereinigung bei Süsskirschen ( Dissertation ), Fakultät für Gartenbau und Landeskultur TH Hannover 1964

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.