Äpfel: Faßapfel

Häufigkeit
3
weitere Merkmale
ähnlich 'Rote Walze'; Kernhausfächer weit offen
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, hoch gebaut, oft walzen- oder fassförmig, Kelch offen, Kelchgrube mitteltief, feine Falten, Stiel kurz bis mittellang, Stielgrube eng, wenig berostet, Schale fein, glatt, Grundfarbe hell grünlichgelb,Deckfarbe schwach rot gestreift, sehr feine Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß, etwas grob, mürbe, süßsäuerlich, kein spezielles Aroma
Genussreife Beginn
November
Haltbarkeit Ende
"Winter"
Verwendung
Wirtschaftssorte
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1875, Elsaß (nach Diel auch Region Marburg)

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut
Grundfarbe-Typ
hellgelb, grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt

Literatur

  1. Jahn F., Lucas E., Oberdieck J.G.C.: Illustrirtes Handbuch der Obstkunde - Erster Band - Aepfel, Ebner & Seubert, Stuttgart (Nachdruck 2002 Pomologen-Verein e.V., Aue / Sachsen) 1859

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.