Äpfel: Eierlederapfel

Synonyme
Fässliöpfel, Hoher Lederapfel
Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
klein, fassförmig, grüngelb, hellbraun berostet
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch sehr fest, hoher Zuckergehalt, wenig Säure, starkes Aroma
Erntereife Beginn
Mitte September, Anfang Oktober
Genussreife Beginn
mit Baumreife
Haltbarkeit Ende
März
Reifeverhalten, Ernte, Lager
schrumpft am Lager
Verwendung
Tafelobst, kochen (zerfällt nicht)
Ertragsverhalten
hoch, alternierend
Wuchsverhalten
schwach bis mittel, ergibt große Bäume
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Baselland, 1793, Schweiz, vermutlich Zufallssämling

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
grundfarbiger Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
klein, mittelgroß

Literatur

  1. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  2. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005
  3. Bartha-Pichler, Brigitte; Brunner, Frits; Gersbach, Klaus; Zuber, Markus: Rosenapfel und Goldparmäne (3. Auflage), AT Verlag, Baden und München 2009

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.