Äpfel: Duddeljung

Synonyme
Tutliun
Häufigkeit
3
weitere Merkmale
Kelchhöhle breit becherförmig
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, unregelmäßig, flach kegelförmig, kantig, Kelch halboffen (?), Kelchgrube mäßig tief, Stiel lang, Stielgrube weißlich bereift, Grundfarbe kaum erkennbar gelblich, Deckfarbe rot, teilweise fein gestreift
Fruchteigenschaften, innen
mild süßsäuerlich
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Genussreife Beginn
November
Haltbarkeit Ende
März
Verwendung
Tafelobst
Krankheiten, Schädlinge
gering anfällig
Wuchsverhalten
mittel
Ursprung, Züchter, Verbreitung
unklar, seltene Lokalsorte im Kreis Merzig-Wadern, Saarland

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut, so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
goldgelb
Deckfarben-Anteil Typ
roter Apfel, rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, flächig

Literatur

  1. Bosch, Hans-Thomas: Rambur, Renette, Rotbirn - ... lebendige Vielfalt der Äpfel und Birnen, Verband der Gartenbau-Vereine e.V., Schmelz 2006

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.