Süßkirschen und Verwandte: Diemitzer Amarelle

Synonyme
Syn. v. Ludwigs Frühe ! ( KRÜMMEL E.1950er)
Häufigkeit
3
Fruchteigenschaften, außen
leuchtend hellrot, nicht färbend, klein, Fleisch gelbrot, sehr weich, stark saftend, Saft farblos, leicht säuerlich, schwach süß, erfrischend (Glaskirsche, klein bis mittelgroß, hellrot, weich, nicht färbend)
Reifeverhalten, Ernte, Lager
früh, 3.-4. Ki.wo., Junij 14 Tage lang, platzt kaum, Windschlag!
Verwendung
Kompott, Kuchen
Ertragsverhalten
früh tragend, sehr hoch, regelmäßig
Großklima
Höhenlagen
Kleinklima
windgeschützt
Bodenverhältnisse
sehr anpassungsfähig, alle, nicht staunaß, nicht schwer, robust
Krankheiten, Schädlinge
geringanfällig keine Monilia-Spitzendürre
Blühverhalten
mittelfrüh, 10-14 Tage, Pollenspender, selbstfruchtbar, 1-3j. Holz (spät?) frosthart
Wuchsverhalten
stark, später schwach, Verkahlung, fehlende Stammverlängerung
Anbauform, Schnitt, Pflege
kräftiger Rückschnitt, Vollpflege
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1890 Diemitz, Mitteldeutschland, Hausgärten

Literatur

  1. Möhring: Hochstamm-Obstbau 1946
  2. Buchter-Weisbrodt, Helga: Obst - Die besten Sorten für den Garten, Ulmer Verlag, Stuttgart 1993
  3. Silbereisen, Dr. Robert; Götz, Dr. Gerhard; Hartmann, Dr. Walter: Obstsorten-Atlas - Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Schalenobst, Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1996
  4. Votteler, Willi: Steinobst und Beerenobst für den Hausgarten, Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege 1987

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.