Äpfel: Court-Pendu

Fruchteigenschaften, außen
klein bis mittelgroß, flachrund, Kelch groß, halboffen bis offen, Kelchgrube breit, Stiel kurz, dick, Stielgrube berostet, Schale trocken, Grundfarbe grünlichgelb bis hellgelb, Deckfarbe braunrot marmoriert oder gestreift, teilweise bronzefarben, helle und rötliche Schalenpunkte
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch cremeweiß, fest, fein, knackig, mäßig saftig, sehr süß, Anis-Muskat-Geschmack
Erntereife Beginn
Ende Oktober
Genussreife Beginn
Dezember
Haltbarkeit Ende
März
Verwendung
Tafelobst
Bodenverhältnisse
anspruchsvoll, kalkhaltig
Krankheiten, Schädlinge
anfällig
Blütezeit
spät bis sehr spät
Wuchsverhalten
mittel
Ursprung, Züchter, Verbreitung
vor 1613, Frankreich, in Belgien verbreitet (?), mehrere Varietäten

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
hellgelb, grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel, roter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
klein, mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, verwaschen o. marmoriert, flächig

Literatur

  1. Orshoven / Forget: Obst - Sorten und Qualitäten, Belgisches Nationalamt für den Absatz gärtnerischer und landwirtschaftlicher Erzeugnisse 1954
  2. Bartha-Pichler, Brigitte; Brunner, Frits; Gersbach, Klaus; Zuber, Markus: Rosenapfel und Goldparmäne (3. Auflage), AT Verlag, Baden und München 2009

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.