Äpfel: Clivia

Häufigkeit
2
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß, rundlich bis hoch gebaut, leicht asymmetrisch, Kelch klein, Kelchgrube flach, Stiel kurz, Stielgrube eng, tief, Schale glatt, fettig, Grundfarbe grünlichgelb, Deckfarbe rot
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch fest, feinzellig, saftig, Aroma ähnlich wie 'Cox Orange'
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Haltbarkeit Ende
März
Reifeverhalten, Ernte, Lager
windfest bis Baumreife, auf Stippe achten
Verwendung
vorwiegend Frischverzehr
Ertragsverhalten
mittel, regelmäßif
Großklima
allgemein anbaufähig?
Kleinklima
warme Lagen, windgeschützt
Bodenverhältnisse
ausreichend feucht
Krankheiten, Schädlinge
mittel anfällig für Feuerbrand und Schorf, wenig für Mehltau
Blühverhalten
frostempfindlich
Blütezeit
mittelfrüh
Wuchsverhalten
schwach
Anbauform, Schnitt, Pflege
Spalier, Topfobst
Ursprung, Züchter, Verbreitung
'Geheimrat Dr. Oldenburg' x 'Cox Orange', Müncheberg (Schwestersorte von 'Alkmene')

Merkmale

Fruchtform-Typ
hochgebaut, so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel, Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Mühl, Franz : Alte und neue Apfelsorten , Obst- und Gartenbauverlag, München 2004
  2. Mühl. Franz: Alte und neue Apfelsorten, Obst- und Gartenbauverlag München 2007
  3. Petzold, Herbert: Apfelsorten, Neumann-Neudamm, Leipzig - Radebeul 1985
  4. Friedrich, Prof. Dr. Dr.h.c. Gerhard: Der Obstbau, Neumann-Verlag, Leipzig - Radebeul 1980
  5. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.