Äpfel: Brünnerling

Häufigkeit
2
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß
Fruchteigenschaften, innen
saftig, ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis
Erntereife Beginn
Mitte Oktober
Haltbarkeit Ende
Mitte März
Verwendung
Tafel- und Wirtschaftsobst
Ertragsverhalten
Massenträger
Großklima
bis 1000 m
Krankheiten, Schädlinge
schorftolerant, im Alter krebsanfällig
Blühverhalten
unempfindlich, schlechter Pollenspender (triploid)
Wuchsverhalten
stark
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Schweiz? Oberösterrich?, 1659 als "Prineräpfel" beschrieben

Merkmale

Fruchtform-Typ
breit
Grundfarbe-Typ
hellgelb, grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß
Deckfarben-Form Typ
verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Szalatnay, David; Kellerhals, Markus; Frei, Martin; Müller, Urs: Früchte, Beeren, Nüsse - Die Vielfalt der Sorten - 800 Portraits, Haupt Verlag, Berlin - Stuttgart - Wien 2011
  2. Bernkopf, Siegfried; Keppel, Herbert; Nowak, Rudolf: Neue alte Obstsorten - Äpfel und Birnen, Österreichischer Agrarverlag, Wien 1991
  3. Stoll, Rudolf: Östereichisch-Ungarische Pomologie, Selbstverlag, Klosterneuburg / Wien 1888
  4. Bartha-Pichler / Brunner / Gersbach / Zuber: Rosenapfel und Goldparmäne, AT Verlag 2005

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.