Äpfel: Borowinka

Erkennungsmerkmale nach Richard Dahlem

> Erkennungsmerkmale >
- Deckfarbe typisch rosa
- Schale bereift
- typisch weiße Schalenpunkte, eingesenkt
- große Kelchröhre
- weiß gestrichelte Kerne
Fruchteigenschaften, außen
groß, kantig, Grundfarbe hellgelb, Deckfarbe zart hellrot verwaschen, leicht geflammt
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch grünlichweiß,locker, saftig, mild säuerlich, leichtes Aroma
Genussreife Beginn
Oktober / November
Haltbarkeit Ende
Dezember
Verwendung
Tafel- und Wirtschaftsobst, Most
Ertragsverhalten
hoch, früh
Großklima
bis in Höhenlagen
Bodenverhältnisse
geringe Ansprüche
Krankheiten, Schädlinge
geringanfällig
Wuchsverhalten
stark
Anbauform, Schnitt, Pflege
extensiv
Ursprung, Züchter, Verbreitung
Russland, 18. Jhd., ab Ende 19. Jhd. Verbreitung im Voralpenraum Bayern

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
hellgelb
Deckfarben-Anteil Typ
rotbunter Apfel
Reifezeit Typ
Winterapfel
Fruchtgröße Typ
groß
Deckfarben-Form Typ
gestreift o. geflammt, verwaschen o. marmoriert

Literatur

  1. Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung Bayern: Apfel- und Birnensorten Europas, Obst- und Gartenbau-Verlag, München 2007
  2. Müller, Ariane; Seipp, Dankwart: Norddeutschlands Apfelsorten - Ein Bestimmungsbuch, Ökowerk Emden 2015
  3. Obstatlas der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam - Ein pomologischer Führer 2012

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.