Äpfel: Bolero

Synonyme
zur Ballerina-Gruppe zählend, Tuscan
Fruchteigenschaften, außen
mittelgroß bis groß, rundlich, leicht asymmetrisch, Stielgrube weit, flach, gerippt, Stiel kurz, hellgrün Grundfarbe hellgrün bis gelblichgrün, Deckfarbe meist fehlend (verwaschen blassorange), leicht fettig werdend
Fruchteigenschaften, innen
Fruchtfleisch weißlich bis grünlich, fein, saftig, säuerlich, aromatisch
Erntereife Beginn
September
Genussreife Beginn
September
Haltbarkeit Ende
Oktober
Reifeverhalten, Ernte, Lager
neigt zu Fleischbräune
Verwendung
Tafelobst frisch vom Baum
Ertragsverhalten
niedrig bis mittel, regelmäßig
Bodenverhältnisse
durchläsige Böden
Krankheiten, Schädlinge
mehltauanfällig
Blühverhalten
zur besseren Befruchtung mindestens zwei Ballerina-Sorten zusammenpflanzen
Blütezeit
Anfang bis Mitte Mai
Wuchsverhalten
schwach, säulenförmig
Anbauform, Schnitt, Pflege
Säulenbaum, gut geeignet für Kultur in Containern, Obsthecken, Liebhaberobst für kleine Gärten
Ursprung, Züchter, Verbreitung
'McIntosh Wijcik' x 'Greensleeves', East Malling Research Station, Kent, GB, Sortenschutz seit 1987

Merkmale

Fruchtform-Typ
so breit wie hoch
Grundfarbe-Typ
grün-gelbgrün
Deckfarben-Anteil Typ
grundfarbiger Apfel
Reifezeit Typ
Herbstapfel
Fruchtgröße Typ
mittelgroß, groß

Literatur

  1. Bundessortenamt (Hg.): Beschreibende Sortenliste Kernobst, Landbuch Verlagsgesellschft mbH, Hannover 2000
  2. Kreuzer, Johannes (Berab. u. Erg.: Siegfried Stein): Kreuzers Gartenpflanzen-Lexikon 3 - Beerenobst Kernobst Steinobst Schalenobst, Thalacker Medien, Braunschweig 1997
  3. Buchter-Weisbrodt, Helga: Obst - Die besten Sorten für den Garten, Ulmer Verlag, Stuttgart 1993

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.