Süßkirschen und Verwandte: Benjaminler

Häufigkeit
1
Fruchteigenschaften, außen
kleine, fast schwarze Frucht mit festem, sehr saftigem, stark färbendem Fruchtfleisch, platzfest, sehr süß und aromatisch, ca. 100° Oe.,
Reifeverhalten, Ernte, Lager
5. Kirschenwoche, Juni, vollreif gut schüttelbar
Verwendung
Brennkirsche
Ertragsverhalten
hoch und regelmäßig
Großklima
allgemein anbaufähig(allgemein anbaufähig?)
Kleinklima
geringe Ansprüche
Bodenverhältnisse
geringe Ansprüche
Krankheiten, Schädlinge
geringanfällig
Blühverhalten
spät und lang andauernd, Befruchter Dolls Langstiel, Schwarze Schüttler z.B.
Wuchsverhalten
mittel bis stark, aufrecht mit großer Krone

Merkmale

Erntereife (relativ)
5. Kirschwoche: mittel (E. Juni - A. Juli)
Farbe der Haut Typ
schwarzrot-schwarz
Saft Typ
färbend
Größe Typ
klein
Festigkeit Typ
fest
Stiellänge Typ
kurz, mittellang, lang
Kirschen-Arten
Süßkirsche

Literatur

  1. Cordes, John-Hermann und Sommer, Niels: Obstgehölze, avBuch, Wien 2006

Diskussion

Keine Beiträge vorhanden.